http://www.allaboutdancing.de
<< September 2017 >>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  
Startseite > Workshopberichte > 07.01.2007 - D-Nice in Heilbronn - New Style

07.01.2007 - D-Nice in Heilbronn - New Style


Wer: D-Nice
Wo: Moremotion Dance & Event Agency, Heilbronn
Was: New Style Dance Lesson
Wann: 07.01.2007 – 17 Uhr bis 20 Uhr

Am 07.01.2007 bot das Moremotion Dancecenter in Heilbronn wieder einen Workshop. D-Nice war dieses Mal der Hauptakteur. Aufgrund des großen Interesses wurden die Teilnehmer in zwei Gruppen aufgeteilt, die jeweils 3 Stunden den Workshop genießen durften.

Zunächst stand das Warm Up auf der Liste. Arkadi Neb – Inhaber von Moremotion – selbst leitete das leichte Stretching, gefolgt von einigen lockeren Hip Hop Moves. Abgeschlossen wurde das ca. 20 minütige Warm Up mit einer kurzen Choreographie im Hip-Hop-Stil, um leicht in den Workshop hineinzufinden.

Die nächste Station des Workshops leitete Boris Radeta – Mitglied der HNX-Crew. Die Choreographie – bestehend aus sechs Achten – war recht schnell und kraftvoll und die Bewegungen eher abgehakt. Richtig zur Geltung komme die Choreographie laut Boris allerdings erst, wenn sie entsprechend "dreckig" getanzt werde, d.h. nicht auf die Genauigkeit der einzelnen Schritte geachtet werde, sondern auf deren Wirkung. Kurze Teile der Choreographie wurden dabei erst einmal von Boris ohne Musik erklärt und mehrere Male durchgetanzt. Anschließend wurden sie entsprechend häufig auf die "Original"-Musik getanzt, auf die die Choreographie sehr genau und gut zugeschnitten war.

Und nach ca. 1 Stunde Workshop mit Boris war es endlich soweit und für die ca. 25 Workshop-Teilnehmer war es Zeit für den Workshop mit D-Nice. D-Nice Choreographie hatte einen ganz anderen Stil als die bis zu diesem Zeitpunkt getanzten Choreos. Die Schritte und Bewegungen waren lockerer und wurden somit lässiger und "funkiger" getanzt. Dennoch war die Choreographie nicht einfacher, da sie mit vielen kleinen und trickreichen Armbewegungen gespickt war. Insgesamt empfanden die Teilnehmer die Choreographie aufgrund der lockereren Ausführung als sehr angenehm und auch für Tänzer, die nicht aus dem New Style-Bereich kommen, war sie durchaus machbar. Auch D-Nice erklärte immer zuerst einen Teil der Choreographie ohne Musik bevor die Ausschnitte auf die Original-Musik getanzt wurden. Dabei fiel auf, dass die Choreographie bereits zum Teil Lyrical-Ansätze hatte und auch in den einzelnen Bewegungen teilweise erstaunlich klassisch bzw. jazzig war. Als die komplette Choreographie nun in den Köpfen der Teilnehmer drin war, wurde diese noch das ein oder andere Mal in kleinen Gruppen durchgetanzt, um den Platz der Tanzfläche besser zu nutzen und die Teilnehmer entsprechend besser zur Geltung kommen zu lassen. Insgesamt bestand die Choreographie letztlich aus sieben Achten.

Den krönenden Abschluss bildetet neben Videoaufnahmen der Choreographien mit den entsprechenden Choregraphen eine Freestyle-Jam-Session. Hier konnten vor allem Boris, Arkadi und D-Nice zeigen, was sie können – sowohl was Hip Hop angeht, aber auch Capoeira!

Wenn ihr mehr vom Workshop sehen wollt, dann schaut mal in der Gallery von www.more-motion.com
vorbei – dort findet ihr einige Bilder vom Workshop und wenn ihr Glück habt, findet ihr dort auch die Videos der Choreographien.